Eine neue Produktionshalle für ABB in Ratingen

Die Firma ABB Calor Emag hatte im Jahre 1999 in Ratingen eine komplett neue Fabrik gebaut. Die Produktion des IS Begrenzers hatte sich seitdem so stark entwickelt, dass die vorhandenen Produktions- und Büroräume nicht mehr ausreichend waren. Aus diesem Grund wurde an die vorhandene Prüffeldhalle eine Produktionshalle angebaut, die an der Ost- und Südseite durch einen dreigeschossigen Büroflügel eingefasst wird; an der Westseite der Produktionshalle befindet sich im 1.OG eine Werkstattebene.
Im Erdgeschoss des Büroflügels steht eine eine Ausstellungsfläche für die Produkte des IS Begrenzers zur Verfügung und im 2. OG befinden sich vier unterschiedlich große Besprechungsräume für Kunden aus aller Welt.
Dem Gebäude liegt ein Grundraster von 1,7 x 1,7 m zugrunde, aus dem sich ein Stützenraster von 5,10 bis 6,8 m für den Büroflügel und ca. 20,40 m für die Halle ableiten.