Sparkasse Grevenbroich: Ein Hochhaus wird einer energetischen Sanierung unterzogen.

Die mittlerweile in die Jahre gekommene Fassade der Sparkasse Grevenbroich wurde mit dem Ziel einer weiteren Energieeinsparung vollständig saniert. Die Sanierung umfasste die komplette Fassade sowie Bereiche der Tiefgarage und Untergeschosse und erfüllt die neuesten Anforderungen zur Energieeinsparung bei Gebäuden.

Dabei wurde vor die bestehende alte Fassade eine neue Pfosten-Riegelfassade gestellt. Dieses kostengünstige Verfahren konnte aufwendige Abbrucharbeiten vermeiden und erlaubte so eine Sanierung nahezu bei laufendem Betrieb. Das Erscheinungsbild wurde durch sparkassenrote Brüstungselemente aufgefrischt, so dass dieses markante Gebäude im Stadtbild von Grevenbroich noch stärker als Landmark wirkt.