Das Rathaus wurde technisch auf den neuesten Stand gebracht

Das neue Rathaus der Stadt Grevenbroich mit den erdgeschossig integrierten Ladenlokalen aus dem Baujahr 1983 wurde aufgrund des angefallenen Investitionsstaus umfangreich saniert. Der notwendige Austausch der nahezu kompletten Haustechnik wie Heizungsverteilung, Heizkörper, Wasserversorgung, Abwasserleitungen, Datennetz, Elektroleitungen und Beleuchtung im ersten Bauabschnitt zog eine ebenfalls notwendige Sanierung der Oberflächen wie Decken und Boden nach sich. Brandschutztechnisch wurde das Gebäude in Gänze auf aktuellen Stand gebracht. Da die Maßnahmen bei laufendem Betrieb durchgeführt wurden, waren die Anforderungen an alle Beteiligte besonders hoch. Die Arbeiten in den Bürogeschossen wurden Mitte Januar 2015 abgeschlossen.