Die Alte Vikarie der Kirchengemeinde St. Stephanus wurde komplett saniert.

Das 1830 errichtete und unter Denkmalschutz stehende Gebäude Alte Vikarie der katholischen Kirchengemeinde St. Stephanus in Rommerskirchen-Hoeningen wurde denkmalgerecht instand gesetzt und so umgebaut, dass es langfristig als Pfarrbüro und Pfarrheim genutzt werden kann. Dabei wurde Wert darauf gelegt, die historische Bausubstanz nur soweit notwendig zu verändern bzw. in den alten Zustand zurückzuversetzen.

Aus Brandschutzgründen musste eine neue Fluchttreppe von der Außenterrasse des 1. Obergeschosses errichtet werden, um das bisherige Treppenhaus mit Holzstufen ohne Veränderungen beibehalten zu können.

Bauzeit: Juni – Oktober 2009