Umbau und Sanierung des Büro- und Geschäftshauses Kamekestraße, Köln

Revitalisierung einer 50er-Jahre Büroimmobilie.

Auch nach 50 Jahren ist das konstruktive Raster von 130 cm bestens geeignet, um attraktive Büroflächen in bester Lage zu ermöglichen.
Der 62 m lange, fünfgeschossige Stahlbetonskelettbau liegt im attraktiven Belgischen Viertel von Köln direkt am Friesenplatz.
Hohlraumboden und kontrollierte Lüftung ermöglichen eine flexible Büroorganisation. Ob Kombi- oder Zellenbüro: in jeder Achse und jeder Etage ist eine Anpassung an die Wünsche der Mieter möglich.
Der hohe Standard bei Haustechnik und Wärmeschutz sorgen für optimale Nebenkostenwerte.